Vogel- und Fledermausschutz

Drei Akteure
Drei Akteure: H. Barbian, W. Barth, F.-J. Schudell
Am Altberg
Am Altberg
Wasseramsel-Nistkasten
Wasseramsel-Nistkasten am Hölzbach
Baumläufer-Nisthöhle
Baumläufer-Nisthöhle

Das Bauen und Aufhängen von Nistkästen ist seit den Anfängen des Vogelschutzes ein fester Bestandteil aktiver Naturschutzarbeit vor Ort. Künstliche Nisthilfen sind da sinnvoll, wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, oder weil an Gebäuden geeignete Brutnischen fehlen.

Außerdem macht das Bauen von Nistkästen Spaß und eignet sich hervorragend, um besonders Kinder und Jugendliche an Vögel (Fledermäuse) heranzuführen.

Im Vogel- und Fledermausschutz waren wir bisher ausschließlich im Bereich der Gemeinde Weiskirchen tätig. Hier betreuen wir ca. 50 Nistkästen. Schwerpunkte sind dabei der Wild- und Wanderpark und der Kurparkbereich in Weiskirchen, der Altberg bei Konfeld und unsere Streuobstwiese in Rappweiler.
Wasseramsel-Nistkästen haben wir am Holzbach (zwischen Konfeld und Münchweiler) und am Hölzbach (zwischen Rappweiler und Niederlosheim) aufgehängt.